Aktuelles

Foto: Verena Richter

Schweren Herzens musste das Auswärtsspiel bei den Füchsen Düsseldorf abgesagt werden, da das Coronavirus im Team um sich greift.
Das Spiel wird im Anschluss an die letzte Partie unserer Regionalligavertretung nachgeholt.
Die Füchse sind der Revanche also noch nicht entkommen, es wurde lediglich die Schonzeit verlängert.

Wir wünschen allen Betroffenen gute Besserung!

Foto: Verena Richter

Samstag geht es für die Bonner Regionalligavertretung nach Düsseldorf. Mit drei Siegen in Folge haben die Füchse aus der Landeshauptstadt ordentlich Rückenwind, darunter zwei für die Moral besonders wichtige Erfolge im Tiebreak.

Auf Seiten Bonns hat man seit der ärgerlichen Niederlage im Hinspiel jedoch ebenfalls hoch konzentriert weitergearbeitet und konnte sich in der Zwischenzeit gegen Minden weitere drei Punkte sichern. Bereits gegen die Ostwestfalen und auch zuletzt im Training präsentierte sich der Bonner Block in Bestform. Dass mit Pascal Grün der Garant der Bonner Lufthoheit aus seiner kurzzeitigen Krankheitspause zurückkehrt, ermöglicht dem Trainer großen Spielraum.

Foto: privat

Am vergangenen Wochenende konnte unsere männliche Volleyball-U20-Mannschaft mit Trainer Max Hopf ihre Erfolgsserie, die durch Corona in den letzten beiden Jahren unterbrochen war, fortsetzen und sich für die Westdeutschen Meisterschaften der U20 qualifizieren, die am 19. und 20. März 2022 in Siegen stattfinden werden.

Nach zwei Siegen gegen die Mannschaften des TV Hörde (25:18; 25:16) und des Gastgebers Telekom Post SV Bielefeld (25:21; 25:22) war die Qualifikation geschafft;

Die für Samstag, 26.02., angesetzte Partie der 2. Bundesliga zwischen der Damenmannschaft der SSF Fortuna Bonn und SV Blau-Weiß Dingden wurde von der Spielleitung der Volleyball Bundesliga (VBL) coronabedingt offiziell abgesagt.
die Absage wurde erforderlich, da sich noch immer einige Spielerinnen von Dingden in Quarantäne befinden.
Ein neuer Spieltermin steht noch nicht fest. Beide Clubs und die VBL werden zeitnah darüber informieren.

Bonner Jubel über zwei Punkte aus spannendem Spiel (Foto: M. Dombrowski)

Am Samstag, 19. Februar 2022, gelang es den SSF Fortuna Bonn, gegen den VCO Münster endlich wieder einen Sieg einzufahren.

Eine Woche vor Karneval ging es für die Bizeps Volleys in das Heimspiel gegen das junge Team aus Münster. Trotz der Ausfälle von Jil Molitor, Lisa Carolin Schubert und Johanna Brockmann wollte das Team unbedingt endlich mal wieder einen Sieg einfahren. Die Saison geht langsam in die finale Runde und Bonn steht momentan auf dem zwölften Tabellenplatz und ist somit abstiegsgefährdet.

Foto: Verena Richter

Vor zahlreichen Fans konnte die Erstvertretung der SSF Fortuna Bonn im letzten Heimspiel der Saison einen klaren Sieg und 3 wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.
Gegen den VC Minden verzichtete Trainer Deutschmann im Vergleich zum letzten Spiel auf Überraschungen in der Startformation und schickte, angeführt von Zuspieler Philipp Schmidt, die erwartete Aufstellung auf das Parkett der Hardtberghalle.
Minden startete allerdings besser als erwartet in den ersten Satz und kam vor allem durch die Mitte zunächst zu einem kleinen Vorsprung.