Doppelspieltag für die Bizeps Volleys

von Maike Schramm (SSF)

Bonn freut sich auf das Wochenende (Foto: A. Ennenbach)

Den Bizeps Volleys steht ein Doppelspieltag bevor, den sie nicht nur in Berlin, sondern auch in Hamburg absolvieren werden.

Am Samstag, 17. April 2021, geht es für Bonn zum zweiten Mal Richtung Berlin. Dieses Mal heißt der Gegner BBSC Berlin. Die Mannschaft um Headcoach Robert Hinz konnte gegen die Rheinländerinnen im Hinspiel mit 1:3 gewinnen. „Es handelt sich bei Berlin um ein abwehrstarkes Team, auf das wir von Beginn an Druck ausüben müssen“, so Bonner Headcoach Sven Anton mit Blick auf das erste Spiel an diesem Wochenende. Berlin steht derzeit auf dem achten Platz, während sich Bonn hinter den ETV Hamburg auf dem elften Platz einreiht.

Der ETV Hamburg ist der zweite Gegner an diesem Wochenende für die SSF Fortuna Bonn. Hier konnte sich Bonn im Hinspiel im November über weite Strecken fokussiert und mutig präsentieren. Allerdings fand der ETV letztendlich die besseren Lösungen im Angriff und Bonn musste sich mit 1:3 geschlagen geben.

Den Bonnerinnen steht also nicht nur ein Wochenende der langen Fahrten bevor, sondern zugleich „ein Wochenende der Revanchen“. Durch Athletiktraining und weitere Trainingseinheiten, in denen sich die Bonner Spielerinnen einspielen konnten und zugleich individuell auf ihren Positionen arbeiteten, sieht sich die Mannschaft gut auf beide Spiele vorbereitet.

Am frühen Samstagmorgen heißt es für die Bizeps Volleys also erstmal: Alte gegen neue Hauptstadt. Das Spiel startet um 18:00 Uhr und wird live auf sporttotal.tv übertragen. Gleiches gilt für das Spiel gegen den ETV Hamburg, nur dass hier der Spielbeginn bereits 16:00 Uhr ist.

Die Bizeps Volleys und das Trainerteam freuen sich auf ihre Auswärtsspiele, für die sie einige Stunden und über tausend Kilometer lang im Bus sitzen werden. Das soll sich nach fünf Niederlagen bezahlt machen und die SSF Fortuna wollen die Saison mit guten Spielen und im besten Fall mit zwei Siegen ausklingen lassen.

Carlotta Hensel

Zurück