Anspruchsvoller Start in die Rückrunde

von Maike Schramm (SSF)

Angriffsstark gehen Bonnerinnen in die Partie gegen die Skurios Volleys aus Borken (Foto: T. Schulte)

Noch vor Jahresende dürfen sich die Bizepsvolleys bereits in die Rückrunde der Saison 21/22 trauen. Damit endet der Jahresentspurt, welcher im Dezember schon 5 Spieltage gefordert hat. Durchmischt geht man aus den gespielten Partien heraus: von zwölf möglichen Punkten konnte man sechs in Bonn behalten und setzt somit den Grundstein für die derzeitige Platzierung.

Im Finale gegen die Skurios Volleys aus Borken wollen die Damen der SSF Fortuna nun mit einer positiven Bilanz das Jahr beenden. Dass dies kein Leichtes sein wird, zeigt die Platzierung in der Tabelle. Das Team aus Borken steht zurzeit ungeschlagen an der Rangspitze und nur wenige Mannschaften konnten den Münsterländerinnen in der Hinrunde Sätze abnehmen. Darunter jedoch die Mannschaft von Trainer Sven Anton; im ersten Spiel der Saison machte man in einem kämpferischen Spiel den Gästen in heimischer Halle einen Satz streitig. Im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde will man jetzt daran anknüpfen. „Wir sind uns bewusst, dass die Skurios Volleys seit Beginn der Saison stärker geworden sind; doch auch wir haben hart an uns gearbeitet und viele Fortschritte gemacht“, so die Kapitänin Lena Maasewerd. Das Team ist sich bewusst, dass das Spiel vor Weihnachten herausfordernd sein wird, zumal man schon viele Dezemberspieltage in den Knochen sitzen hat. Dennoch wollen die Rheinländerinnen an das erste Spiel gegen Borken anknüpfen und sich nicht ohne Kampf geschlagen geben.

Anpfiff wird am Samstag um 19:30 Uhr sein. Alle Fans sind eingeladen, die Partie über den Livestream von Sport1extra zu verfolgen oder das Team unter 2G-Regelung + Maske in der Halle im Borken zu unterstützen.

Jil von der Stein

Zurück